a

Jazz Pistols im Kommödchen - Fusion der Extraklasse

Düsseldorf, 11.6.2011 | Ihre Live-CD aus dem Jahre 2005 gehört mittlerweile in jede gut sortierte Jazzsammlung, mit der neuen CD "Superstring" haben sie es in nur 4 Wochen auf den 12. Platz der US-Jazz-Charts geschafft. Die Jazz Pistols.
Am Freitagabend spielte das Trio aus und aus der Gegend um Mannheim im Rahmen der Düsseldorfer Jazzally im Kommödchen in der Düsseldorfer Altstadt. Und die, die um Mitternacht das Glück hatten einen Platz in dem kleinen schnuckligen Saal zu kommen, erlebten wohl einen der Höhepunkte der diesjährigen 19. Düsseldorfer Jazzrally.
Während draußen, wie üblich, der Mob tobte zelebrierten Ivan Schäfer [E-Gitarren], Christoph Victor Kaiser [ Bass] und Thomas Lui Ludwig [Drums] bis kurz nach 2 Uhr ihren sensationellen Fusion-Jazz. Das Publikum war völlig begeistert und forderte sie nicht nur lautstark, sondern bekam auch noch zwei Zugaben oben drauf.
Locker und äußerst sympathisch spielte das Trio größtenteils Stücke von der neuen CD, aber auch Stücke ihrer bereits 3 anderen Studio-CDs. Darunter Wayne Shorter's "Palladium", "Chick San" eine Adaption des Chick Corea Klassikers "Spain" und "Berns Rotation", eine Hommage auf die Musik Leonard Bernsteins.
Und sie können es nicht lassen - selbst bei Balladen. Ihre Musik ist immer druckvoll, mit komplexen Grooves, dabei melodisch und technisch höchst anspruchsvoll und abwechslungsreich, aber dennoch extrem eingängig. Somit haben die Jazz Pistols mal wieder bewiesen, dass sie zu den ganz ganz großen, erstklssigen Jazzformationen in Deutschland gehören.
Wer nun neugierig geworden ist: Demnächst erscheint die zweite Live-DVD. Zu beziehen unter http://www.shop.jazz-pistols.de/
Text & Fotos: bz